Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Mehr erfahren
Notwendig
Statistiken
Externe Medien
Marketing

FANTASY, FANTA 4 UND FLOWERS IN DEN OFFIZIELLEN DEUTSCHEN CHARTS

Freitag, 20 Januar 2023
20:07 Uhr
Autor: Chris Linden

Nach einem entspannten Jahresbeginn haben die Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, langsam wieder ihre gewohnte...........................

Nach einem entspannten Jahresbeginn haben die Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, langsam wieder ihre gewohnte Betriebstemperatur erreicht: Unter den ersten zehn platzierten Acts befinden sich gleich acht New Entries. Frischgekürte Spitzenreiter sind Martin Hein und Fredi Malinowski von Fantasy, die „Mitten im Feuer“ stehen und die Hitliste bereits zum sechsten Mal anführen. Klare Sache, dass für diesen Erfolg der nächste „Nummer 1 Award“ fällig wurde.

Beyond The Black haben ihre aktuelle Scheibe nach sich selbst benannt und feiern auf dem Silberrang einen neuen persönlichen Bestwert. Zwei weitere Metal-Combos leisten ihnen Gesellschaft, und zwar das thüringische Quartett Eisregen („Grenzgänger“, sechs) sowie das Quintett Obituary („Dying Of Everything“, sieben) aus Florida. „The Liechtenstein Tapes“, eine Zusammenstellung von 15 Studio-Neuaufnahmen der Fantastischen Vier, holt derweil Bronze. Über eine Top 10-Platzierung dürfen sich außerdem Ex-H.I.M.-Sänger Ville Valo alias VV („Neon Noir“, vier), der kürzlich in den Ruhestand verabschiedete Jürgen Drews („Geil war's... Danke Jürgen!“, fünf) sowie Franz Welser-Möst und die Wiener Philharmoniker („Neujahrskonzert 2023“, zehn) freuen.

In den Single-Charts lässt Miley Cyrus („Flowers“) die Blumen sprechen und besteigt an zweiter Stelle erstmals das Podium. Der US-Superstar quartiert sich zwischen den abermals siegreichen Ayliva feat. Mero („Sie weiß“) und dem Bronze-Duo Raye feat. 070 Shake („Escapism“) ein. Während Luciano „On My Way“ zu Platz sechs ist, erobern Pajel & Kalim („16“) die siebte Position.

Die Top 100 der Offiziellen Deutschen Single- und Album-Charts werden freitags ab 18 Uhr auf www.mtv.de veröffentlicht.

Die Offiziellen Deutschen Charts werden von GfK Entertainment ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab und sind das zentrale Erfolgsbarometer für Industrie, Medien und Musikfans. Basis der Hitlisten sind die Verkaufs- bzw. Nutzungsdaten von 2.800 Händlern sämtlicher Absatzwege. Dazu zählen der stationäre Handel, E-Commerce-Anbieter, Download-Portale und Streaming-Plattformen.

Quelle: gfk-entertainment

Counter